Heute etwas aus meinen älteren Bildbeständen: Eine Lachmöwe (Chroicocephalus ridibundus), die kleinste Möwe Deutschlands. Dieses Exemplar im sommerlichen Prachtkleid, erkennbar an dem schwarzen Kopf, posierte für mich im Mai 2017 auf Sylt. Dabei entstanden Dutzende Bilder, es war echt schwer für diesen Beitrag das tollste daraus auszuwählen. Aber dieses hier passt. Es sieht ein wenig aus, als würde die Lachmöwe mein dreistes Geknipse ankotzen, tatsächlich aber stieß sie nur gerade einen ihrer typischen Rufe aus oder gähnte. So genau krieg ich das nicht mehr zusammen.

Lachmöwen sind stellenweise eine sehr häufige Art. Im Winter sind sie etwas weniger auffällig, da im Winterkleid der Kopf überwiegend weiß ist. Was bleibt ist ihr typischer lachender Ruf, an dem man sie auch gut per Gehör erkennen kann. Die Rufe der Lachmöwe sind sogar so charakteristisch, dass sogar ihr wissenschaftlicher Name ridibundus schlicht „lachend“ bedeutet.